Verbände im deutschsprachigen Raum

Die beiden folgenden Verbände setzen sich für die Interessen der Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum ein:

  • Die Wissenschaftliche Kommission für Wirtschaftsinformatik (WKWI) vertritt mehr als 200 Hochschullehrer, die sich im Verband der Hochschullehrer der Betriebswirtschaftslehre (VHB) mit dem Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik in Forschung und Lehre beschäftigen. Schwerpunkte der WKWI sind die Durchführung von Tagungen, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, Empfehlungen zu Studienplänen, Ausstattungen und Zielmedien zur Publikation wissenschaftlicher Beiträge sowie die Interessenvertretung gegenüber der Politik, der DFG und anderen wissenschaftlichen Kommissionen und Organisationen.

  • Darüber hinaus tritt der Fachbereich Wirtschaftsinformatik (FB WI) in der Gesellschaft für Informatik (GI) für die Forschung und Praxis zu Themen der Wirtschaftsinformatik ein. Die Fachgruppen und Arbeitskreise des Fachbereichs, die eine große Bandbreite der Wirtschaftsinformatik abdecken, sind sehr aktiv. Besonders erfreulich ist dabei der rege Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

Leitungsgremium der deutschsprachigen Wirtschaftsinformatik

Das Leitungsgremium koordiniert die Aktivitäten und Initiativen der deutschsprachigen Wirtschaftsinformatik über die Verbandsgrenzen hinweg. Es setzt sich aus den gewählten Vertretern der wissenschaftlichen Verbände WKWI, FB WI und AIS sowie dem Herausgeber der Zeitschrift BISE zusammen:

Aktuelle Ansprechpartner sind: