Details

Universität Bielefeld - W1-Juniorprofessur - Management intelligenter Produkte - Frist: 08.03.2017

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1) für Management intelligenter Produkte

zu besetzen. Die Stelle wird dem (Forschungs-) Institut für Technologische Innovation, Marktentwicklung und Entrepreneurship (iTIME) zugeordnet.

Die Universität Bielefeld baut einen fakultätsübergreifenden Forschungs- und Lehrschwerpunkt zu intelligenten Produkten/Systemen auf. In diesem Rahmen werden bestehende Forschungsinstitute (hier insbes. das iTIME) gezielt durch neu zu besetzende Professuren verstärkt und dabei interdisziplinär vernetzt (hier insbes. mit dem Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC)). Zu diesen neuen Professuren zählt auch die hier ausgeschriebene Stelle.

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll zur Forschung im Themenfeld der ökonomischen Implikationen intelligenter Produkte beitragen (z.B. zu Treibern und Hemmnissen der Adoption bzw. Diffusion intelligenter Produkte, sich daraus eröffnenden, neuen Geschäftsmodellen, Auswirkungen auf Supply Chains bzw. Controlling, Implikationen für die Organisation von Marketing, Produktion oder F&E, u.a.m.). Unmittelbare Anknüpfungspunkte können sich beispielsweise aus dem KogniHome-Projekt am CITEC ergeben. Gesucht ist somit eine Persönlichkeit, die in mindestens einem passenden betriebswirtschaftlichen Arbeitsgebiet durch wissen-schaftliche Leistungen ausgewiesen und gegenüber den Ingenieurwissenschaften anschlussfähig ist.

Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie bzw. er die vielfältigen Möglichkeiten zur interdisziplinären Forschungskooperation innerhalb der Universität Bielefeld, und zwar insbesondere mit den Kolleginnen und den Kollegen von der Technischen Fakultät, aktiv nutzt. Die Beteiligung an den Aktivitäten des iTIME sowie an der einschlägigen Lehre in den Studiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gehört zum Aufgabenbereich der Professur, ebenso die Mitwirkung an der Betreuung der Promovierenden.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Wirtschaftsingenieurwesens oder in einer verwandten wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung, eine einschlägige Promotion sowie die pädagogische Eignung für die akademische Lehre. Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit wird in der Regel durch die herausragende Qualität der Promotion nachgewiesen. Wünschenswert sind des Weiteren wissenschaftliche Publikationen in anerkannten (internationalen) Journalen sowie Auslands- und Lehrerfahrung.

 

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf drei Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung um weitere drei Jahre nach positiver Zwischenevaluation.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Koordinator des iTIME, Herrn Prof. Christian Stummer.

 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 08.03.2017 zu richten an:

 

Universität Bielefeld

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

- Der Dekan - 

Postfach 10 01 31

33501 Bielefeld

 

oder bevorzugt per E-Mail an: ManagementIntelligenterProdukte@wiwi.uni-bielefeld.de